Tamari

Tamari - die glutenfreie Sojasauce

Sojasauce kommt in der asiatischen Küche häufig zum Einsatz, sie wird zum Würzen verwendet und ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen, mehr oder weniger scharf, verfügbar. Tamari ist eine glutenfreie Sojasauce, die sehr gut verträglich ist. Mit Tamari müssen auch Menschen, die kein Gluten vertragen, auf Sojasauce nicht verzichten.

Inhalt

Herstellung von Tamari

Im Gegensatz zu Shoyu wird Tamari nicht mit Weizen hergestellt und ist daher glutenfrei. Die Zutaten von Tamari sind Sojabohnen, Meersalz und Wasser; in ihrem Geschmack ist Tamari stärker als Shoyu.

Für die Herstellung von Tamari werden die Sojabohnen gemahlen und unter Einfluss von Bakterien zu einer Maische mit dem Namen Koji verarbeitet. Diese Maische wird mit Meersalz und Wasser versetzt, sie wird in Zedernholzfässern fermentiert.

Die Fermentierung ist ein langjähriger Prozess, sie kann länger als drei Jahre dauern. Bei der Fermentierung wird das enthaltene Eiweiß in Aminosäuren umgewandelt, dabei entstehen der typische Geschmack und die Farbe von Tamari. Tamari wird heute häufig chemisch hergestellt, dabei wird Sojamehl statt Sojabohnen verwendet, Chemikalien kommen zum Einsatz.

Bei der chemischen Herstellung ist kein Fermentierungsprozess erforderlich, allerdings hat die chemisch hergestellte Sojasauce kaum einen Wert für die Gesundheit. Die chemisch hergestellte Tamari ist preiswerter als traditionell hergestellte Tamari. Tamari kann mit Alkohol oder Essig versetzt werden.

Vielfältige Verwendung von Tamari

Tamari kann in der chinesischen und japanischen Küche verwendet werden, sie kann als Zutat für japanische Reis- und Nudelgerichte und zum Würzen genutzt werden. Tamari kann mitgekocht werden, die Gerichte erhalten dadurch eine leicht würzige, säuerliche Note.

Fertige Gerichte können nach Belieben mit Tamari nachgewürzt werden, so kann Tamari über Reis- oder Nudelgerichte gegeben werden, um ihnen einen intensiveren Geschmack zu verleihen. Tamari eignet sich beispielsweise, um typische chinesische Fleisch- oder Gemüsegerichte abzurunden, beim Kochen, aber auch beim Servieren.

Tamari ist auch als Zutat für verschiedene Saucen und Dips geeignet, beispielsweise zu Fisch oder zu Garnelen. Tamari sorgt für einen kräftigen Geschmack, die Dosierung kann nach Belieben erfolgen.

Tamari kaufen

1Liter Sparpack! Kikkoman Tamari Glutenfreie Sojasauce
380 Bewertungen
1Liter Sparpack! Kikkoman Tamari Glutenfreie Sojasauce
  • Kikkoman natürliche Brass-Sauce, Tamari Gluten Soy, 1 Liter (1 l)
  • Menge: 1 Packung
  • Taste of Asia, hergestellt aus Japan
Angebot
Arche Naturküche Bio Tamari (1 x 750 ml)
26 Bewertungen
Arche Naturküche Bio Tamari (1 x 750 ml)
  • Verpackungsmenge: (1 x 750 ml)
  • Bio-Zertifizierung: EG-Bio
LIMA Tamari Strong, 2er Pack (2 x 500 g)
248 Bewertungen
LIMA Tamari Strong, 2er Pack (2 x 500 g)
  • Bio
  • Glutenfrei
  • Eiweißquelle
  • Herkunftsland:- Niederlande
Angebot
Clearspring Japanese Tamari Soya Sc., BIO, 150 ml
12 Bewertungen
Clearspring Japanese Tamari Soya Sc., BIO, 150 ml
  • Traditionelle Soja Sauce mit kräftigem Geschmack
  • Aus ganzen Sojabohnen hergestellt und nach traditionellen Methoden fermentiert
  • Mit ihrem kräftigen Geschmack ist die Tamari Soja Sauce eine vielseitige Grundwürze für Suppen, Saucen oder Gemüse- und Reisgerichte
  • Ideal auch zur Verfeinerung von Marinaden oder zum Nachwürzen am Tisch
KIKKOMAN - Sojasosse Glutenfrei, (1 X 250 ML)
459 Bewertungen
KIKKOMAN - Sojasosse Glutenfrei, (1 X 250 ML)
  • Tamari Sojasosse von der Marke Kikkoman
  • Inhalt: 1 x 250 ml
  • Herkunftsland: the Netherlands
  • Vegan
  • Gluten-Fre